Freitag, 2. September 2016

Neumondnacht auf der Balkonsternwarte

Die Nacht vom 31.8. auf den 1.9.2016 wurde für einen ausgiebigen Test der astrofotografischen Möglichkeiten eines Neumondhimmels im Stadt/Ortsgebiet genutzt. Also raus auf den Balkon, Teleskop (mein bald 40-jähriges C8) aufbauen und grob einnorden. Noch in der Dämmerung mit Arcturus und Antares die Ausrichtung des Teleskops eingerichtet und dann loslegen.

Erstmals hing der Computer direkt an der Montierung des Teleskops. Hierzu habe ich ein kleines elektronisches Gerät basteln lassen, dass ich in dieser Nacht gleich mittesten werde. Dank an dieser Stelle an Tobi, der mir das Gerätchen gebaut hat.

1. Objekt der Begierde - wie schon öfters in den vergangenen Wochen der offene Sternhaufen M11.

Gesamtbelichtungszeit: 11 Minuten bei ISO1600

  
2.  Motiviert durch M11 wollte ich mal sehen, ob in Horizontnä
he und vor allem in Richtung Ortszentrum (viel Licht) ein planetarischer Nebel aufgenommen werden kann. Freisichtig ist in diese Richtung nichts - da geht alles im Licht unter. Das Ergebnis hat mich dann doch überrascht: M17 Omeganebel - Gesamtbelichtungszeit: 8 Minuten bei ISO1600.

Durch das Licht des Ortszentrums ist kaum mehr Kontrast möglich.

3. Eine Einzelaufnahme des Ringnebels M57. Hoch am Himmel in westlicher Richtung. Belichtung 60s bei ISO1600. Auch hier war ich erstaunt, dass der überhaupt sichtbar ist. "Dank" der Lichtglocke leider auch sehr kontrastarm.


 4. Eine weitere Einzelaufnahmen - M92 im Herkules. Ein Kugelsternhaufen - immerhin 6.44mag und damit auch unter besten Bedingungen nicht frei sichtbar.

Weitere Aufnahmen des Abends:
Albireo (Doppelstern im Schwan - siehe unten)
M13 (Kugelsternhaufen im Herkules)

Fazit:
Der Stadthimmel erlaubt auch Depp Sky, wenn man in Kauf nimmt, dass Kontrast verloren geht. Die direkte Steuerung der Montierung mit dem Computer funktioniert erstklassig und erlaubt auch die kabellose Bedienung der Montierung, was speziell die Arbeit am Okular erleichtert. Das C8 ist visuell "ein Hammer", fotografisch werde ich jedoch mal den Newton unter ähnlichen Bedingungen testen. Er ist halt für den Balkon schon sehr groß und unhandlich.

Albireo - unscharf - zu beachten ist die blaue Färbung des Begleitsterns
Albireo - Doppelsternsystem

Keine Kommentare:

Kommentar posten